www.wartha.de - Wandern durch KorsikaGirolata - Curzu Die Wanderwege durch Korsika

Zum Anfang Nach oben

der Mare e monti

Der Weg von  Girolata nach Curzu dauert etwa 6,5 Stunden.

horizontal rule

Girolata - 10 m  (ein idyllisch gelegener Hafen, etwa 10 Häuser, eine Burgruine, ohne jede Straßenanbindung, tagsüber oft überlaufener Ausflugsort, verschmutzter Kiesstrand, praktisch keine Einkaufmöglichkeit, zwei Restaurants, kein Hotel, Fähren)

Gîte Le Cormoran (Tel. 04 95 20 15 55, 20 Plätze, gute einfache Halbpension, Achtung: vor 16:00 Uhr kein Einlass! hervorragende Fischsuppe!)

(aus dem Bericht von Doro: "Ach ja, in Girolata würde ich unbedingt die Gite Le Cormoran empfehlen, die machen zwar oft nur Halbpension, dafür ist das Essen (frischer Fisch, Boullaiabaise, Kastanien-Pudding, selbstgebrannter Schnaps...) superlecker und das Essen mit der ganzen Gite-Belegschaft um einen runden Tisch ein echtes Erlebnis!", also: klare Aussage: sehr empfehlenswert!)

eine weitere Übernachtungsmöglichkeit in einfachen Holzhütten (Tel. 04 95 20 16 98) in der Gite Girolate „Cabane du berger": hier kann man auch essen (Restaurantbetrieb)

horizontal rule

Curzu - 290 m (150 Einwohner, entgegen anderer Angaben keine Einkaufsmöglichkeit, auch kein Restaurant, in der Hochsaison ein Cafe, viele durchfahrende Urlauberautos)

Gîte (am Nordende des Dorfs an der Straße nach Osani und Calvi gelegen, Tel. 04 95 27 31 70, 40 Plätze, Halbpension nach Ankündigung)

vor der Gite in Curzu

Hinweis: Falls die Gîte (und der Zeltplatz) in Girolata schon geschlossen sind, bietet es sich an, statt von Serriera nach Curzu weiter bis nach Osani zu wandern (zusätzliche 2.25h, wenige Meter hinter dem Pass (Bocca a Croce) Richtung Monte Seninu zweigt ein schmaler Fussweg ins Dorf ab, man muss also nicht der Strasse entlang wandern) und im Hotel Dolce Vita (04 95 27 31 86, bei der Kirche) zu übernachten.

horizontal rule

insgesamt ein schöner Wanderweg mit herrlicher Aussicht und Bademöglichkeit in der Bucht von Tuara (dummerweise schon eine Stunde nach Girolata), Rastmöglichkeit nach gut 1,5 Stunden, dann anstrengende Tour über die Berge, wer diese "Bergtour" vermeiden will, der geht einfach der Straße nach bis Curzu

Anstieg: 852 m

Abstieg: 562 m

höchster Punkt: 852 m

 

die Bucht von Girolata die Bucht in der Morgensonne beim Aufbruch nach Curzu
zwischen Curzu und Girolata ein letzter Blick auf die Bucht von Girolata
Tuara etwa eine Stunde nach Girolata kommt man in die hübsche Bucht von Tuara
bei der Bocca di Croce gleich sind wir an der Bocca di Croce, wo ein "Straßencafe" zur Rast einlädt
Hosen und Beine werden oft sehr zerkratzt oft ist der Weg überwuchert, hier etwa eine Stunde von Curzu entfernt

Calenzana - Bonifatu Bonifatu - Tuarelli Tuarelli - Galeria Galeria - Girolata Girolata - Curzu Curzu - Serriera Serriera - Ota Ota - Evisa Evisa - Marignana Marignana - E Case E Case - Cargese